Kein Leihwagen/trotzdem Nutzungsausfall trotz Zweitwagen

 

Ausfallschaden: Nutzungsausfallentschädigung bei unzumutbarem Zweitwagen

 

  • Steht in der Familie zwar noch ein Fahrzeug zur Verfügung, kann nach dem Unfall dennoch Nutzungsausfallentschädigung beansprucht werden, wenn das ein in der konkreten Situation unzumutbares Fahrzeug ist.

  • AG Duisburg-Hamborn, Urteil vom 27.10.2017 , Az. 9 C 224/17 ,Abruf-Nr. 197452

  • Der Ehemann der Geschädigten hat einen Firmenwagen, den er ständig nutzt. Er hat daneben ein Hobbyfahrzeug, nämlich einen Dodge Pickup Truck. Der wäre während der Reparatur des verunfallten Fahrzeugs durchaus greifbar gewesen. Doch die Geschädigte hatte vorgetragen, das Fahrzeug sei ihr so viel zu groß, dass sie damit noch nie gefahren sei. Unter diesen Umständen hielt das Gericht die Überbrückung des Ausfalls mit diesem Truck für unzumutbar.

  • Das Urteil ist ein gutes Beispiel dafür, dass der  Einwand  „Nutzen Sie den greifbaren Zweitwagen“ nur zieht, wenn das zumutbar ist. Bei  „Spielzeugautos“ ist das eher selten der Fall.

 

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/ Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Zur Datenschutzerklärung Einverstanden Ablehnen